7. – 8. Mai 2025 I Messe Dortmund

3. – 4. Juni 2025 I Hamburg Messe

Parallel zur
IKEA Components automatisiert sein Lager mit Mecalux, ohne die Betriebsabläufe zu unterbrechen
Mecalux GmbH

IKEA Components automatisiert sein Lager mit Mecalux, ohne die Betriebsabläufe zu unterbrechen

IKEA Components hat sein Wachstumstempo mithilfe der Technologie gesteigert: Produktion und Logistik wurden automatisch verbunden.

Share:

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp

IKEA Components, ein Verpackungs- und Lieferunternehmen für Möbelzubehör und -komponenten, hat sein Lager in Malacky, Slowakei, automatisiert. Mecalux hat in jedem der zwölf Gänge des Lagers dreiseitige Regalbediengeräte und Palettenfördersysteme sowie Easy WMS installiert.

Vor der Automatisierung verfügte das Lager von IKEA Components über zwölf Gänge mit Palettenregalen, die von dreiseitigen Gabelstaplern bedient wurden. Mit zunehmendem Produktionstempo erkannte das Unternehmen, dass es an der Zeit war, auf automatisierte Systeme umzusteigen. „In der Vergangenheit setzten wir auf die Automatisierung der Produktionsprozesse, aber vor einigen Jahren kamen wir zu dem Entschluss, auch unsere interne Logistik zu modernisieren”, so Stora.

Der Automatisierungsprozess des IKEA Components-Lagers erfolgte in vier Etappen. Als krönender Abschluss wurden 12 Regalbediengeräte sowie Fördersysteme zur Verbindung der Lagerzone mit den Ein- und Ausgängen der Waren aus der Produktion installiert. Die dreiseitigen Regalbediengeräte sind ein ideales System, um konventionelle Regale auf einfache und wirtschaftliche Art zu automatisieren, ohne deren Struktur zu verändern oder den Lagerbetrieb zu unterbrechen. In der Mitte des Projekts entfielen die Kommissionieraufgaben, da das Unternehmen von diesem Zeitpunkt an vollständige Paletten erhielt und auslieferte, ohne diese aufteilen zu müssen. Die anschließende virtuelle Darstellung mit der Simulationssoftware Easy M ergab, dass es einer Korrektur der Lagerorganisation sowie des Lagerlayouts bedurfte. Mecalux änderte daraufhin die Laufrichtung der Regalbediengeräte und den Förderkreislauf, um die Paletten vollautomatisch in den Versandbereich zu transportieren.

Als Ergebnis dieses Automatisierungsprojekts steigerte das Unternehmen seine Effizienz: „Mit der automatisierten Lösung können wir nun 99 % der Aufträge erfolgreich und pünktlich abschließen.

Contact Info

Send us a message

Ihre

kostenfreien

Messetickets